Atomphysik

Kleine Teilchen mit großer Kraft.

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“ (Goethe, Faust I) – um nichts weniger als eine Grundfrage der Menschheit geht es auf ca. 270 Quadratmetern in der neuen Dauerausstellung zur Atomphysik. Im Zentrum steht sinnbildlich ein „Kernkörper“ als zentraler Experimentierbereich. Hier werden Besucher dazu eingeladen, über interaktive Demonstrationen selbst Antworten auf elementare Fragen aus der Atom-, Kern- und Teilchenphysik zu finden. Mit Szenografien und Infografiken, mit taktilen Atommodellen und an Medienstationen wird den kleinen Teilchen mit der großen Kraft nachgespürt. Zahlreiche Original-Exponate – vom ersten deutschen Zyklotron bis zum Large Hadron Collider (LHC) – und Inszenierungen wie „Schrödingers Katze“ oder zum Forschungsreaktor Garching zeigen dazu die Historie der Kernforschung sowie aktuelle Forschungsergebnisse und -vorhaben.