Willkommen im neuen Kinderreich

Der große Platz für kleine Forscher

Fünf Themenbereiche auf zwei Ebenen erwarten jetzt gleich neben dem Eingang zum Bergwerk (Ebene 0) die kleinen Forscher zwischen drei und acht Jahren. Hinter der blauen Theke empfängt eine gigantische Rotary-Bohranlage die Besucher – sie zeugt von der Zeit, als in dem Raum die Abteilung Erdöl/Erdgas untergebracht war. Hier können die Kleinen nun in der Baugrube, im Spiegelgarten oder an den Seilzügen spielerisch ihre ersten Schritte in die Welt der Technik und Naturwissenschaft machen. „Wir haben uns ganz neue lustige und spannende Stationen ausgedacht, wie die Kugelbahn-Arena auf der Galerie“, sagt Ralf Spicker, der zuständige Kurator. Es gibt aber auch ein Wiedersehen mit ein paar guten „alten“ Bekannten, wie der roten Riesengitarre oder dem Optiktisch, die bereits in der Kinder-Ausstellung in den Räumen unter der Luftfahrt-Abteilung im Einsatz waren. Diese Ausstellung wird im Zuge der Modernisierung des Deutschen Museums ebenfalls komplett erneuert und ist deshalb bis zur Wiedereröffnung 2019 nicht mehr zugänglich. „Für die rund 200.000 Kinder und Eltern, die uns im Jahr hier besuchen, brauchten wir aber auf alle Fälle eine Zwischenlösung“, sagt Ralf Spicker. Deshalb heißt es jetzt: Willkommen im neuen Kinderreich!
Was das Deutsche Museum sonst noch speziell für junge Besucher zu bieten hat finden Sie unter Kids&Co.