Landwirtschaft und Ernährung

Neue Dauerausstellung: Woher unser Essen kommt.

Laut einer Prognose der Vereinten Nationen werden im Jahr 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen die Erde bevölkern. Eine neue Dauerausstellung verbindet ab 2019 das Zukunftsthema Landwirtschaft und (Welt-)Ernährung mit unserer historischen Sammlung. Mit Originalexponaten, Modellen und Dioramen werden auf 1000 Quadratmetern Fakten vermittelt; Demonstrationen, Medienstationen und Spiele helfen, die komplexen Zusammenhänge anschaulicher zu machen und gesellschaftliche Aspekte zu beleuchten. Die fünf Themenfelder, vom Auftakt mit „Überfluss und Mangel“ über Pflanzenbau, Maschinen und Tierproduktion bis zur Inszenierung „Idyll und Wirklichkeit“ regen dabei zum Nachdenken über landwirtschaftliche Produktionsmethoden an, genauso wie über die eigenen Essgewohnheiten - vor allem in Bezug auf Gesundheit, Umweltschutz und die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung.